Geografie Ghanas

Geografie Ghanas

Ghana liegt im Westen Afrikas und grenzt an die Länder Burkina Faso, Togo und an die Elfenbeinküste. Im Süden grenzt das Land zugleich mit einer Küstenlänge von 543 Kilometern an den Atlantischen Ozean sowie den Golf von Guinea.

Größe der Landesfläche

Die gesamte Landesfläche von Ghana erstreckt sich über 238.537 Quadratkilometer. Etwa die Hälfte der gesamten Landesfläche ist dabei sehr flach und erreicht nicht einmal eine Höhe von 150 Metern über dem Meeresspiegel. Nur vereinzelt liegt das Land auf höheren Flächen, welche stellenweise bis zu 900 Meter über dem Meeresspiegel liegen.

Naturräume Ghanas

Die Landschaft Ghanas lässt sich in insgesamt fünf große Naturräume einteilen. Die Low-Plains bilden den Küstenstreifen, bestehend aus Mangrovenwäldern, dem Sandstrand und dem dahinter liegenden Flachland. Charakteristisch für das Flachland sind die weitläufigen Täler, welche wechselnd mit grünen Wäldern, Gräsern und Büschen bewachsen sind. An das Flachland schließt das Land im Westen an das Hochland von Aschanti an. Die Bezeichnung erhielt der Naturraum vom Volk der Aschanti, welches in der Region lebt. Das Hochland von Aschanti liegt ungefähr zwischen der Grenze zur Elfenbeinküste, bis hin zum Voltasee. Die höchsten Erhebungen im Hochland von Aschanti bilden der Mount Akawa mit einer Höhe von 788 Metern und der Mount Ajwisam, welcher eine Höhe von 745 Metern erreicht.

Berge- und Seenlandschaft Ghanas

An das Hochland von Aschanti mit Höhen von durchschnittlich 450 Metern schließt im Osten das Volta-Becken an. Das Volta-Becken ist der größte Naturraum des Landes und nimmt rund 45 Prozent der gesamten Landesfläche Ghanas ein. Auch der Voltasee liegt im Volta-Becken. Dabei handelt es sich um den weltweit größten Stausee, welcher von Menschen angelegt wurde. Der See erreicht eine Fläche von 8.502 Quadratkilometern. Das Gebiet des Volta-Beckens reicht bis in den Norden des Landes hinein, wo es von den sogenannten High-Plains begrenzt wird. Die High-Plains sind der trockenste Naturraum Ghanas. Aus diesem Grunde ist eine offene Strauch, Gras- und Baumsavanne in den High-Plains vorherrschend. Die höchsten Erhebungen sind allerdings nicht in den High-Plains zu finden, sondern in der Bergkette Akwapim-Togo. Die Bergkette erreicht im Durchschnitt Höhen von 450 Metern. Die Berge innerhalb der Berglandschaft erreichen Höhen von durchschnittlich 600 Metern. Der Mount Afadjato ist dabei mit 886 Metern der höchste Berg der Bergkette Akwapim-Togo und bildet zugleich die höchste Erhebung der gesamten Republik Ghana.

 

Burkina Faso

Burkina Faso

Burkina Faso ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Auf einer Fläche von 270.000 Quadratkilometern leben etwa 14,1 Millionen Einwohner, die so genannten Burkiner. Etwa 1,5 Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Ouagadougou. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste, offiziell Côte d'Ivoire, liegt in Westafrika. Auf einer Fläche von 322.000 Quadratkilometern leben etwa 19 Millionen Einwohner. Nur etwa 200.000 dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Yamoussourko. ... mehr

Togo

Togo

Die Republik Togo liegt im Westen von Afrika auf einer Fläche von über 56.000 Quadratkilometern. Somit zählt dieses Land zu den kleinsten Ländern des afrikanischen Kontinents. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda